Insektenfreude rund ums Jahr (halbschattig)

Preis: 56,50 €
inkl. MwSt. 7,00 % zzgl. Versandkosten

Produktinformationen
Artikel-Nr.: 12075

Stück

Dieses Paket wurde extra für absonnige bis halbschattige Standorte gestaltet und bietet Insekten von März bis Ende Oktober ein reiches Nahrungsangebot. Zwar werden sonnige, warme Beete in der Regel stärker beflogen als halbschattige, aber nicht immer... Mehr lesen

Dieses Paket wurde extra für absonnige bis halbschattige Standorte gestaltet und bietet Insekten von März bis Ende Oktober ein reiches Nahrungsangebot. Zwar werden sonnige, warme Beete in der Regel stärker beflogen als halbschattige, aber nicht immer gibt die eigene Gartensituation ein sonniges Plätzchen her. Damit auch Gartenbesitzer mit halbschattigen Gärten nicht auf eine vielfältige Fauna im eigenen Garten verzichten müssen, haben wir dieses Paket konzipiert.

Egal ob Bienen, Schmetterlingen, Hummeln oder Wildinsekten – hier ist für jeden etwas dabei. Gleichzeitig bezaubern die Stauden jeden Gartenbesucher mit einer Blütenpracht von Frühjahr bis Herbst. Diese Stauden bevorzugen einen absonnigen bis halbschattigen Standort mit einem frischen, lehmig-humosen und nährstoffreichen Boden. Auf nicht zu trockenen, lehmig-humosen Böden können die Stauden auch relativ sonnig stehen.

Ergänzen lässt sich dieses Paket wunderbar mit frühblühenden Blumenzwiebeln wie Winterlingen, Blausternchen, Schneeglöckchen, Busch-Windröschen oder Narzissen. Dadurch kann das Nahrungsangebot im zeitigen Frühjahr noch erweitert werden.

Ausreichend für etwa 4 m². Gemeinsam mit den Pflanzen erhalten Sie einen schematischen Pflanzplan und Pflegetipps.
Das Paket enthält 16 Pflanzen:

1x Anemone tomentosa 'Septemberglanz'
Herbst-Anemone
GR/Fr/B1-2 so-hs :: 90 cm–120 cm :: VIII-IX :: zartes Violettrosa, halbgefüllt
1x Aster divaricatus
Weiße Sommer-Wald-Aster
GR/G2/Fr1-2 so-hs :: 50-70 cm :: VIII-IX :: weiß
2x Bergenia Hybride 'Baby Doll'
Bergenie
GR/St/Fr2 so-hs :: 15-25 cm :: IV-V :: zartrosa
1x Eupatorium fistulosum 'Purple Bush'
Kleiner Purpurdost
Fr/GR2-3b so-hs :: 120-140 cm :: VIII-X :: purpurrot / Herbstfärbung
2x Geranium himalayense 'Gravetye'
Himalaya-Storchschnabel
Fr/B/GR2 so-hs :: 30-40 cm :: V-VII :: blauviolett / reichblütig
2x Lamium maculatum 'Pink Pewter'
Purpur-Taubnessel
G/GR1-2 hs-sch :: 15 cm :: V-VI :: hellrosa / gezeichnetes Laub
1x Phlox paniculata 'Bright Eyes'
Sommer-Phlox
B2-3 so-hs :: 90 cm :: VII-VIII :: rosa, rotes Auge / Duft
2x Phuopsis stylosa 'Purpurglut'
Scheinwaldmeister
GR1-2/Fr2 so-hs :: 20 cm :: VI-VIII :: purpurrosa
1x Polygonum amplexicaule 'Atropurpureum'
Purpur-Kerzen-Knöterich
GR2/Fr2-3 so-hs :: 100-120 cm :: VIII-X :: rubinrot
1x Symphytum grandiflorum 'Miraculum'
Kleiner Kaukasus-Beinwell
G/GR2 hs-so :: 40-50 cm :: IV-V :: blau-weiß-rosa
2x Viola odorata 'Königin Charlotte'
Duft-Veilchen
GR1-2/G/Fr2 so-hs :: 10-15 cm :: III-V + VIII :: blauviolett / Duft

Bei der Zusammenstellung der Pakete sind insektenfreundliche Änderungen vorbehalten.

Blütezeit

März–Oktober

Höhe

10 cm–140 cm

Lichtverhältnisse
  • absonnig
  • halbschattig
Lebensbereich

GR/Fr/B2

  • Beet frischer Boden
  • Freifläche mit Wildstaudencharakter frischer Boden
  • Gehölz-Rand frischer Boden
Bienenfreundlich

ja

Insektenweide

ja

Kundenfrage | 15. Juni 2021
Kann ich die Pflanzen im Beet mit einer Schicht Rindenmulch oder Pinienrinde abdecken um sie vor einer Austrocknung zu schützen?
Antwort | 16. Juni 2021
Bei Schattenpflanzungen und Prachtstaudenrabatten würden wir zu einer Mulchschicht aus Kompost (es geht auch Rindenkompost) oder Rindenhumus raten. Dieser dient den Pflanzen als Närstofflieferant, verbessert die Bodenstruktur und sieht optisch ansprechend aus. Diesen muss man in der Regel einmal im Jahr (am besten im Spätherbst bis sehr zeitigen Frühjahr) ausbringen.

Klassischen Rindenmulch empfehlen wir für Staudenpflanzungen nicht. Denn neben Gerbsäure und Schadstoffen gibt es bei Rindenmulch zusätzlich noch das Problem der Stickstoff-Fixierung durch die Bodenlebewesen, die für die Zersetzung des Rindenmulchs zuständig sind. So wird der Stickstoff festgelegt und steht den Pflanzen nicht mehr zur Verfügung.

Kundenfrage | 01. April 2021
Kann ich die Stauden schon einpflanzen, auch wenn bei uns in den nächsten Tagen noch leichter Nachtfrost zu erwarten ist (-3°C)?
Antwort | 05. April 2021
Die meisten Stauden stehen bei uns das ganze Jahr über draußen und sind die kalten Temperaturen gewöhnt. Sie können die ruhig schon rauspflanzen, leichter Nachtfrost macht denen nichts aus. Nur die Herbst-Anemone sollte anfangs noch geschützt werden.

Kundenfrage | 05. März 2021
Sind diese Pflanzen auch für ein Beet geeignet das ich eher sonnig - halbschattig bezeichnen würde?
Antwort | 05. März 2021
Wenn der Boden nicht schnell austrocknet und eine gute Grundfeuchte hat, können diese Stauden auch gut sonnig bis halbschattig stehen.

Frage stellen

Das könnte Sie auch interessieren

Insektenfreundlicher Garten

Bienen-, Insekten- und Schmetterlingsweiden, das sind Stauden, deren Blüten die fleißigen Pollensammler magisch anziehen. Im Naturgarten sind sie...

Mehr

Schaugarten

Erkunden Sie unsere Schaugärten und Mutterpflanzenquartiere


entdecken

Verkauf

Erkunden Sie die Verkaufsquartiere und unseren Warenladen


entdecken