Geranium ibericum 'Vital' – Pracht-Storchschnabel

Preis: 4,00 €
ab 5 Stück 3,90 €
ab 10 Stück 3,70 €
inkl. MwSt. 7,00 % zzgl. Versandkosten

Produktinformationen
Artikel-Nr.: 50689-101
Bio – Kontrollstelle DE-ÖKO-006
9 cm Topf (0.5 l)

Stück

'Vital' ist eine besonders wüchsige Sorte aus der Schweiz und eine gute Wahl für pflegeleichte Pflanzungen, nicht nur im öffentlichen Grün. Auch in problematischeren Bereichen kommt sie gut zurecht und kann z. B. Giersch oder Brennnessel verdrängen bzw. sich... Mehr lesen

'Vital' ist eine besonders wüchsige Sorte aus der Schweiz und eine gute Wahl für pflegeleichte Pflanzungen, nicht nur im öffentlichen Grün. Auch in problematischeren Bereichen kommt sie gut zurecht und kann z. B. Giersch oder Brennnessel verdrängen bzw. sich zumindest gegen diese behaupten. Die Blätter haben eine schöne Herbstfärbung. Nicht mit schwachwüchsigen Partnern kombinieren!

Geranium - Storchschnabel

Etwa 300 Arten und Sorten umfasst die Gattung Geranium. Darunter finden sich robuste, üppig blühende Wildstauden und Züchtungen für fast alle Lebensbereiche. Einige Geranium-Arten eignen sich ausgezeichnet als Bodendecker, andere sind aparte Kübelpflanzen oder bringen natürlichen Charme in die Rabatte. Die schönen und vielseitigen Stauden gewinnen immer mehr Liebhaber und kommen mit ihrer Anspruchslosigkeit dem Trend zu pflegeleichten Gärten entgegen. Einige remontieren oder haben eine schöne Herbstfärbung.

Die Blütezeit des Storchschnabels reicht je nach Art oder Sorte von Mai bis September. Die Blüten bestehen immer aus fünf Blättern und sind schalen-, rad- oder tellerförmig, mitunter auch gefüllt. Das Farbenspektrum umfasst neben reinem Weiß die unterschiedlichsten Blau-, Rosa-, Magenta- und Violett-Töne. Häufig sind die Blütenblätter dunkel geadert und wirken dadurch sehr zart und zerbrechlich. Tatsächlich sind diese Stauden aber robust, wenig anspruchsvoll und unempfindlich gegenüber Krankheiten, Schnecken oder Schädlingen.

Der deutsche Name Storchschnabel ist eine nicht ganz korrekte Übersetzung des aus dem Griechischen stammenden Gattungsnamens Geranium. Dieser ist von geranos (Kranich) abgeleitet und bezieht sich auf den langen Fortsatz an der Samenkapsel, der an einen Kranichschnabel erinnert. Bei Samenreife öffnet sich die Kapsel oft explosionsartig, um den Samen herauszuschleudern.

Blütenfarbe

blauviolett, tief purpurne Aderung

Blütezeit

Juni–Juli

Höhe

50 cm–70 cm

Lichtverhältnisse
  • sonnig
Lebensbereich

GR/Fr1-2

  • Freifläche mit Wildstaudencharakter trockener Boden
  • Freifläche mit Wildstaudencharakter frischer Boden
  • Gehölz-Rand frischer Boden
  • Gehölz-Rand trockener Boden
Winterhärtezone

Z5 (-28,8 °C bis -23,4 °C)

Pflanzabstand

35 cm, 8 St./m²

Geselligkeit

II-III

Bienenfreundlich

ja

Insektenweide

ja

Schneckenfraß

keine Gefahr

Schnittgeeignet

ja

Züchter

Frei (CH) & Simon (DE)

Familie

Geraniaceae

Kundenfrage | 08. August 2020
Blüht 'Vital' ein zweites Mal, nachdem man ihn im Sommer nach der ersten Blüte bodennah zurückgeschnitten hat?
Antwort | 10. August 2020
Geranium 'Vital' bildet leider keine Nachblüte aus.

Kundenfrage | 23. Juni 2020
Lohnt es sich, die Sorte Vital ebenfalls herunter auf eine Handbreit über dem Boden zu schneiden oder sieht es hübscher aus, die Blütenstände dran zu lassen bis zum Winter? Passt dieses Geranium zu Pfingstrosen oder wird er dafür zu hoch? Passt Geranium 'Rosemoor' besser?
Antwort | 01. Juli 2020
In Kombination mit anderen Stauden bzw. Pfingstrosen würde ich Geranium 'Rosemoor' bevorzugen. Dieser wächst auch sehr gut, aber nicht ganz so stark wie der 'Vital'.
Beide schneidet man nach der Blüte in der Regel komplett zurück. Sollten die Horste noch gut aussehen, muss man das aber nicht zwingend machen.

Kundenfrage | 25. Mai 2016
Treibt G. ibericum 'Vital' Ausläufer?
Vielen Dank!
Antwort | 25. Mai 2016
Nein, der Vital wächst horstig und macht keine Ausläufer. Allerdings wächst er ziemlich stark, weshalb man ihm recht viel Platz einräumen sollte im Garten.

Kundenfrage | 05. April 2012
Kann man Geranioum ibericum 'Vital' in einem Beet mit Rosen, Clematis, Frauenmantel und Schleierkraut pflanzen, oder bedrängt der Pracht-Storchschnabel die anderen Pflanzen dann zu sehr?
Antwort | 06. April 2012
Geranium ibericum 'Vital' ist ein sehr schöner Partner zu eher stark wachsenden Rosen ab 1,20 m Höhe. Beachten Sie unbedingt den Pflanzabstand von 30-40 cm zur Rose und anderen Begleitern, dann werden die Nachbarpflanzen nicht bedrängt.

Kundenfrage | 15. Mai 2011
Kann ich die Pflanze auch an den Teichrand setzen?
Antwort | 16. Mai 2011
Geranium ibericum 'Vital' verträgt frische Standorte. Zu nass sollte der Boden jedoch nicht sein. An Teichböschungen kann dieser Storchschnabel sich aller Wahrscheinlichkeit nach gut etablieren.

Kundenfrage | 02. Februar 2010
Kann man diese Sorte auch im Halbschatten pflanzen?
Antwort | 02. Februar 2010
Ja, das ist durchaus möglich!

Kundenfrage | 19. Januar 2010
Wie dicht sollte man dieses Geranium pflanzen, damit es den Giersch unterdrücken kann?
Antwort | 19. Januar 2010
Sie sollten einen Pflanzabstand von 30-40 cm einplanen. Wichtig ist aber trotzdem, dass Sie den Pflanzen am Anfang etwas Starthilfe geben, d.h. Sie sollten vorhandenes Unkraut so gut wie möglich entfernen und in der Etablierungsphase dafür sorgen, dass der Storchschnabel von aufkommendem Unkraut nicht allzusehr bedrängt wird.

Frage stellen

Pflanzpartner

Schaugarten

Erkunden Sie unsere Schaugärten und Mutterpflanzenquartiere


entdecken

Verkauf

Erkunden Sie die Verkaufsquartiere und unseren Warenladen


entdecken