Campanula lactiflora 'White Pouffe' – Kleine Dolden-Glockenblume

Preis: 4,55 €
ab 5 Stück 4,40 €
ab 10 Stück 4,20 €
inkl. MwSt. 7,00 % zzgl. Versandkosten

Produktinformationen
Artikel-Nr.: 50340-101
9 cm Topf (0.5 l)

Stück

Diese kleine Dolden-Glockenblume mit einer Vielzahl weißer Sternblüten bildet im Laufe der Zeit üppige Kissen, welche an Sitzpolster (engl. 'Pouffe') erinnern. Die Zwergform eignet sich bestens für die Randbepflanzung von Staudenrabatten und als Kavalier zu Füßen... Mehr lesen

Diese kleine Dolden-Glockenblume mit einer Vielzahl weißer Sternblüten bildet im Laufe der Zeit üppige Kissen, welche an Sitzpolster (engl. 'Pouffe') erinnern. Die Zwergform eignet sich bestens für die Randbepflanzung von Staudenrabatten und als Kavalier zu Füßen üppig blühender Rosen.

Campanula - Glockenblume

Glockenblumen sind eine sehr vielgestaltige Gattung, deren Verwendungsspektrum vom Alpinum über die Staudenrabatte bis zur Wildstaudenpflanzung reicht. Die höheren Campanula-Arten und Sorten sind auch bestens zum Schnitt geeignet. Von wenigen Ausnahmen abgesehen blühen Glockenblumen in Weiß oder den verschiedensten Blautönen.

Campanula lactiflora

Die sternförmigen Glöckchenblüten der prächtigen Dolden-Glockenblumen erscheinen zwischen Juni und August. Karl Foerster bezeichnete sie auch als "Straußglocke". Auf wenig durchwurzelten Böden, optimalerweise feucht-lehmig, humos und nährstoffreich, in Sonne oder Halbschatten gedeiht Campanula lactiflora am Besten. Das macht sie zu einem hervorragenden Rosenbegleiter. Auch Rabatten und Landschaftsgärten werden von den prächtigen Blütendolden in weißen bis violetten Tönen gleichermaßen geschmückt. Ein Rückschnitt nach der Blüte sorgt für frisch-grünen Neuaustrieb und verhindert Selbstaussaat.

Die Wildform mit dem dick-fleischigen Wurzelstock stammt aus dem Kaukasus und aus West-Asien. Dort gedeiht sie in lichten Wäldern und auf Bergwiesen.
Blütenfarbe

reinweiß

Blütezeit

Juni–August

Höhe

30 cm

Lichtverhältnisse
  • sonnig
  • absonnig
  • halbschattig
Lebensbereich

GR/Fr2

  • Freifläche mit Wildstaudencharakter frischer Boden
  • Gehölz-Rand frischer Boden
Winterhärtezone

Z5 (-28,8 °C bis -23,4 °C)

Pflanzabstand

40 cm, 6 St./m²

Geselligkeit

II

Insektenweide

ja

Schnittgeeignet

ja

Familie

Campanulaceae

Kundenfrage | 18. Juli 2010
Die 'White Pouffe' ist mit sonnig bis halbschattig beschrieben. Wieviel Schatten verträgt sie? Oder andersrum, wieviel Sonne benötigt sie um vernünftig zu blühen? Sie soll eigentlich um einen Erker im Nordosten gepflanzt werden. Bekäme also nur morgens so ca. 4-5 Std. Sonne.
Antwort | 19. Juli 2010
Der von Ihnen beschriebene Standort sollte gerade genug Sonne bieten, als dass die kleine Dolden-Glockenblume gedeihen (und blühen) sollte.

Frage stellen

Pflanzpartner

Das könnte Sie auch interessieren

Farben

Die Schönheit und die dekorative Wirkung der »Königin der Pflanzen« lässt sich durch geschickte Farbkombinationen noch steigern.

Mehr
Hitzefest

Wer für einen sonnigen, warmen Standort die passenden Rosen gefunden hat, braucht dort natürlich noch die passenden Begleiter für sie – und daran...

Mehr
Bauerngarten

Wer einen naturnahen Garten möchte, in dem Zierpflanzen und Nutzpflanzen zweckmäßig nebeneinander stehen und eine Einheit bilden, der kann auf die...

Mehr
Duftstauden

Düfte, ob wohlriechend oder unangenehm, begleiten unser Leben. Jede Jahreszeit hat ihre eigenen »Düfte« und sogar jede Tageszeit riecht anders.

Mehr
Romantik

Mit der Romantik verbinden sich Bilder von malerischen, stimmungsvollen Landschaften und verträumten Nischen zum Wohlfühlen: Begriffe wie Poesie,...

Mehr
Weißer Garten

Einen Gartenraum »Ton in Ton« zu kreieren, ist eine reizvolle Aufgabe. Soll Weiß als dominierende Farbe eingesetzt werden, sind die Blüten der einzelnen...

Mehr

Schaugarten

Erkunden Sie unsere Schaugärten und Mutterpflanzenquartiere


entdecken

Verkauf

Erkunden Sie die Verkaufsquartiere und unseren Warenladen


entdecken