Rumex scutatus – Schild-Ampfer

Preis: 4,00 €
ab 5 Stück 3,90 €
ab 10 Stück 3,70 €
inkl. MwSt. 7,00 % zzgl. Versandkosten

Produktinformationen
Artikel-Nr.: 72038-001
Bio – Kontrollstelle DE-ÖKO-006
9 cm Topf (0.5 l)

Stück

Üppige, ertragreiche Polster aus kleinen schildförmigen, graugrünen, glatten Blättern. Die Blätter mit zitronig-saurem Aroma sind das ganze Jahr über eine mild-säuerliche Köstlichkeit, die besonders an heißen Sommertagen nicht nur von Kindern... Mehr lesen

Üppige, ertragreiche Polster aus kleinen schildförmigen, graugrünen, glatten Blättern. Die Blätter mit zitronig-saurem Aroma sind das ganze Jahr über eine mild-säuerliche Köstlichkeit, die besonders an heißen Sommertagen nicht nur von Kindern als Erfrischung geschätzt werden.

Nach einem üppigen Mahl gegessen, wirkt Schildampfer klärend und erfrischend auf den Magen - eine Eigenschaft, die ihm bereits im alten Rom viele Freunde einbrachte. In England genoss der Schildampfer in früheren Zeiten große Wertschätzung als Blattgemüse. Ansonsten kann er genauso verwendet werden wie Sauerampfer. Joghurtsaucen, Remouladen und sommerlichen Salaten verleiht er einen frischen, leichten, säuerlichen Geschmack.
Schildampfer gedeiht in voller Sonne, aber auch auf schattigen Standorten und eignet sich auch für Fugen und Kästen. Für durchlässige, schotterige Böden geeignet. Pflanzen, die auf ausreichend mit Wasser versorgten Böden wachsen, schmecken milder.

Sommer-Kräuterquark
500g Magerquark
200g Frischkäse
1/2 TL Salz
Prise Cayennepfeffer
Alle Zutaten mischen
Kräuter: Schild-Ampfer (Rumex scutatus), Schnittlauch (Allium schoenoprasum), Winter-Heckenzwiebel (Allium fistulosum), Zitronenmelisse (Melissa officinalis), Pimpinelle (Sanguisorba minor), Schnittknoblauch (Allium tuberosum), jeweils wenige Blätter oder Stängel.
3 Blätter Bärwurz (Meum athamanticum), 3 Triebspitzen Estragon (Artemisia dracunculus 'Baden-Baden')
3 kleine Blättchen Gundelrebe (Glechoma hederacea)
Je nach Geschmack die Menge wählen und kleinschneiden, unter die Quark-Frischkäsemasse mischen. Zum Schluss Blütenblätter der Ringelblume (Calendula officinalis) und Borretschblüten (Borago officinalis) unterziehen.

Mehr zu dieser Pflanze in unserem Mai-Rätsel 2004.

Blütenfarbe

weißlich-grün

Blütezeit

Juni–Juli

Höhe

25 cm–30 cm

Lichtverhältnisse
  • sonnig
  • absonnig
  • halbschattig
Lebensbereich

Fr2

  • Freifläche mit Wildstaudencharakter frischer Boden
Winterhärtezone

Z6 (-23,4 °C bis -17,8 °C)

Pflanzabstand

40 cm, 6 St./m²

Geselligkeit

I

Heimische Wildstaude

ja

Familie

Polygonaceae

Kundenfrage | 01. November 2011
Den angegebenen Pflanzabstand finde ich zu knapp bemessen. Unser Exemplar beansprucht jetzt im ersten Jahr fast einen Quadratmeter. Wie weit sollte ich die Pflanze jetzt vorm Winter zurückschneiden?
Antwort | 02. November 2011
Je nachdem wie viele Nährstoffe Rumex scutatus zur Verfügung hat, breitet er sich auch gerne ziemlich aus. Im Steingarten, auf mageren Böden bleibt er kompakter als im nährstoffreichen Beet.

Ein Rückschnitt ist nicht nötig, das Laub zieht sich im Laufe des Winters von selbst zurück. Wenn Ihnen der Schildampfer zu ausladende wird, stechen Sie einfach einen Teil mit dem Spaten ab.

Frage stellen

Pflanzpartner

Schaugarten

Erkunden Sie unsere Schaugärten und Mutterpflanzenquartiere


entdecken

Verkauf

Erkunden Sie die Verkaufsquartiere und unseren Warenladen


entdecken