Clematis recta – Aufrechte Stauden-Waldrebe

Preis: 5,15 €
ab 5 Stück 5,00 €
ab 10 Stück 4,80 €
inkl. MwSt. 7,00 % zzgl. Versandkosten

Produktinformationen
Artikel-Nr.: 50429-101
Bio – Kontrollstelle DE-ÖKO-006
9 cm Topf (0.5 l)

Stück

Unzählige kleine Blüten in dichten Büscheln und gefiederte Blätter zieren diese Pflanze. Sie wächst gerne in Anlehnung an Gehölze oder Pfosten. Fedrige Samenstände. Mehr lesen

Unzählige kleine Blüten in dichten Büscheln und gefiederte Blätter zieren diese Pflanze. Sie wächst gerne in Anlehnung an Gehölze oder Pfosten. Fedrige Samenstände.

Neben den verholzenden Klettersträuchern gibt es eine weniger bekannte Gruppe von krautigen Waldreben. Diese nicht kletternden Clematis-Arten brauchen eine Stütze oder einen starken Stauden- oder Gräser-Partner zum Anlehnen und bevorzugen locker-humose, nährstoffreiche Böden. Sehr reizvoll sind sie als 'Zaungucker'. Sie sind anspruchslos, ausgesprochen langlebig und vertragen sowohl Sonne als auch halbschattige oder absonnige Standorte.

Blütenfarbe

rahmweiß

Blütezeit

Juni–August

Höhe

130 cm–150 cm

Lichtverhältnisse
  • sonnig
  • absonnig
  • halbschattig
Lebensbereich

GR/Fr/SH1-2

  • Freifläche mit Wildstaudencharakter trockener Boden
  • Freifläche mit Wildstaudencharakter frischer Boden
  • Gehölz-Rand frischer Boden
  • Freifläche mit Steppen-Heide-Charakter trockener Boden
  • Freifläche mit Steppen-Heide-Charakter frischer Boden
  • Gehölz-Rand trockener Boden
Winterhärtezone

Z5 (-28,8 °C bis -23,4 °C)

Pflanzabstand

80 cm, 1 St./m²

Geselligkeit

I

Giftklasse

giftig +

Duftend

ja

Heimische Wildstaude

ja

Insektenweide

ja

Familie

Ranunculaceae

Kundenfrage | 23. Juni 2011
Könnte man diese Clematis auch als Bodendecker einsetzen, so wie Getrude Jekyll es mit Staudenlücken im Beet machte?
Antwort | 24. Juni 2011
Clematis recta legt sich anmutig am Boden ab, wenn sie keine Zäune, Stützen, oder Nachbarpflanzen zum anlehnen findet. Die Staude lässt sich gut als Bodendecker verwenden.

Kundenfrage | 11. Mai 2011
Wäre Clematis recta auch mit den kalkhaltigen Böden der Ägäischen Region und deren heißem Klima im Sommer zurfrieden? Ich würde Sie schattig bis halbschattig pflanzen. Bodenanreicherung mit Torf?
Antwort | 12. Mai 2011
Bei Pflanzung im Halbschatten und auf humosen Boden ist es gut vorstellbar, dass Clematis recta die heißen Sommer in der Ägäis gesund übersteht.

Frage stellen

Pflanzpartner

Das könnte Sie auch interessieren

Duft

Nunmehr seit vielen Jahren sind Dieter Gaissmayer und Christian Seiffert, letzterer mit phänomenalem Geruchssinn gesegnet, dem Duft auf der Spur. Bei...

Mehr
Duftende Gräser

Zu den großen landschaftsübergreifenden Düften gehört der Heuduft. Gehört oder gehörte? Wenn es heute nicht mehr ganz so intensiv zugeht auf den...

Mehr
Düfte ordnen

Wie mag das gehen, Düfte ordnen? Nichts schwerer als das, sagte sich unser Autor Christian Seiffert munter– und machte sich geduldig an die Arbeit....

Mehr
Vom Zauber der Pflanzendüfte

Duftende Schätze unserer Gärten werden von Georg Effner unter dem Blickwinkel des Gärtners und Botanikers betrachtet.

Mehr

Schaugarten

Erkunden Sie unsere Schaugärten und Mutterpflanzenquartiere


entdecken

Verkauf

Erkunden Sie die Verkaufsquartiere und unseren Warenladen


entdecken