Perovskia atriplicifolia 'Little Spire' ® – Kleine Blauraute, Silberbusch

Preis: 10,50 €
ab 5 Stück 10,30 €
ab 10 Stück 10,10 €
inkl. MwSt. 7,00 % zzgl. Versandkosten

Produktinformationen
Artikel-Nr.: 52464-104
Bio – Kontrollstelle DE-ÖKO-006
2-Liter Solitärtopf

Stück

Diese buschige Auslese mit kompaktem und aufrechtem Wuchs bleibt besonders niedrig und eignet sich deshalb auch für Pflanzgefäße ab 7,5 Liter Erdvolumen. Das auffallende, silbrige Laub führt zu einer besonders guten Gesamtwirkung dieser Sorte. Mehr lesen

Diese buschige Auslese mit kompaktem und aufrechtem Wuchs bleibt besonders niedrig und eignet sich deshalb auch für Pflanzgefäße ab 7,5 Liter Erdvolumen. Das auffallende, silbrige Laub führt zu einer besonders guten Gesamtwirkung dieser Sorte.

Perowskien sind dekorative wertvolle Pflanzen für warme, trockene Plätze mit aromatischem Laub und auffallend weißfilzigen Zweigen. Die blauen kleinen Blüten erscheinen quirlförmig an langen Blütenähren. Mit anderen trockenheitsliebenden Pflanzen sind die Halbsträucher mit den graufilzigen Blättern gut zu vergesellschaften. Filigraner Begleiter in Steppenpflanzungen, ein schöner Partner zu Lavendel und in Umfeld von Rosen, dann aber die unterschiedlichen Standortansprüche beachten!
Perowskien sind sehr bodentolerant, bevorzugen aber eher kalkreiche Böden. Winternässe wird nicht gut vertragen, deshalb ist ein gut durchlässiger, gerne auch sandiger oder kiesiger Boden sehr vorteilhaft. Den Halbstrauch im Frühjahr ganz zurückschneiden.

Blütenfarbe

lavendelblau

Blütezeit

August–September

Höhe

70 cm–80 cm

Lichtverhältnisse
  • sonnig
Lebensbereich

Fr1

  • Freifläche mit Wildstaudencharakter trockener Boden
Winterhärtezone

Z6 (-23,4 °C bis -17,8 °C)

Pflanzabstand

80 cm, 1 St./m²

Pflanz-Zeitpunkt

Frühjahrspflanzung empfohlen

Geselligkeit

I

Insektenweide

ja

Schneckenfraß

keine Gefahr

Schnittgeeignet

ja

Familie

Lamiaceae

Kundenfrage | 08. September 2020
Wie lange kann ich die Perovskia noch pflanzen?
Antwort | 08. September 2020
Blaurauten können bis Mitte/Ende September gepflanzt werden, wenn der Boden gut durchlässig ist. In rauen Lagen empfiehlt sich allerdings eine Pflanzung in der ersten Jahreshälfte.

Kundenfrage | 21. Januar 2018
Bitte wie definiert sich "ganz zurückschneiden"? Wie viel muss stehen bleiben, damit sie wieder gut austreibt ? Habe Bedenken vom Lavendel her, sie runter zu schneiden.
Antwort | 22. Januar 2018
Im Gegensatz zum Lavendel dürfen Perovskien bis auf wenige Zentimeter über dem Boden zurückgeschnitten werden. Der Rückschnitt sollte im zeitigen Frühjahr, also Anfang/Mitte März erfolgen. Keine Sorge - eine Blüte erhalten Sie trotzdem, denn die Blauraute blüht am diesjährigen Holz.

Frage stellen

Pflanzpartner

Das könnte Sie auch interessieren

Kübelpflanzen

Die Größe eines Pflanzgefäßes muss sich nach den Bedürfnissen der Pflanzen richten. Generell gilt, lieber etwas größer als zu klein – das erspart...

Mehr

Schaugarten

Erkunden Sie unsere Schaugärten und Mutterpflanzenquartiere


entdecken

Verkauf

Erkunden Sie die Verkaufsquartiere und unseren Warenladen


entdecken