Sesleria nitida – Nest-Kopfgras, Glänzendes Kopfgras

Preis: 3,50 €
ab 5 Stück 3,30 €
ab 10 Stück 3,10 €
inkl. MwSt. 7,00 % zzgl. Versandkosten

Produktinformationen
Artikel-Nr.: 64219-101
9 cm Topf (0.5 l)

Stück

Das sonnenhungrige Gras aus Italien ist bei uns gut winterhart. Mit seinen blaugrau bereiften Blättern ist es das ganze Jahr über attraktiv. Schon recht früh im Jahr erscheinen die eher unscheinbaren Blütenstände mit leuchtend gelben Staubbeuteln.

Am besten gedeiht Sesleria nitida in voller Sonne auf durchlässigen, eher trockenen Böden. Dieses sehr trockenheitsverträgliche Gras eignet sich für einen Garten, in dem auf anspruchslose und sehr pflegeleichte, dennoch aber lange attraktive Pflanzen großen Wert gelegt wird. Auch für Dachgärten ist dieser zählebige Geselle gut geeignet.

In milden Wintern ist Sesleria nitida wintergrün. Im Gegensatz zu anderen wintergrünen Gräsern sollte es aber im Frühjahr bodennah zurückgeschnitten werden.

Sesleria - Kopfgras

Bei den horstig wachsenden, eher wenig bekannten Kopfgräsern, die als niedrig bleibende Gräser im Beetvordergrund oder als Einfassungsgras Verwendung finden können, gibt es frühjahrs- und herbstblühende Arten. Alle zeichnen sich durch feste, dauerhafte Horste und gut dürrefeste, etwas steife Halme aus. Noch sind die Blau- oder auch Kopfgräser nicht sonderlich bekannt und müssen unbedingt einem breiteren Kreis von Gräserfreunden nahe gebracht werden!
Blütenfarbe

hellgrün

Blütezeit

April–Mai

Höhe

30 cm–60 cm

Lichtverhältnisse
  • sonnig
Lebensbereich

Fr/St/FS1

  • Freifläche mit Wildstaudencharakter trockener Boden
  • Steinanlage trockener Boden
  • Fels-Steppe trockener Boden
Winterhärtezone

Z5 (-28,8 °C bis -23,4 °C)

Pflanzabstand

40 cm, 6 St./m²

Geselligkeit

II

Schneckenfraß

keine Gefahr

Wintergrün

ja

Familie

Poaceae

Kundenfrage | 28. April 2019
Vermehrt sich das Gras durch Samen oder Ausläufer? Muss es im Frühjahr geschnitten werden?
Antwort | 02. Mai 2019
Sesleria nitida wächst horstig - macht also keine Ausläufer. Eine Selbstaussaat haben wir bis jetzt noch nicht beobachten können.
Man sollte es im Frühjahr zurückschneiden, damit es wieder schön frisch austreibt.

Frage stellen

Pflanzpartner

Schaugarten

Erkunden Sie unsere Schaugärten und Mutterpflanzenquartiere


entdecken

Verkauf

Erkunden Sie die Verkaufsquartiere und unseren Warenladen


entdecken