Allium cowanii – Neapel-Lauch

Allium neapolitanum
Preis: 3,90 €
ab 5 Päckchen 3,70 €
25 Stück pro Päckchen
Grundpreis: 0,16 € / Stück
inkl. MwSt. 7,00 % zzgl. Versandkosten

Produktinformationen
Artikel-Nr.: 82402

Päckchen

Nicht nur Puristen werden diese Pflanze lieben, die dem einen oder anderen noch unter ihrem alten Namen „Allium neapolitanum“ bekannt ist.

Die auf einem 40 cm langen Schaft erscheinende Blütendolde erscheint locker und rundlich; ihre hübschen eher sternförmigen Blüten strahlen rein weiß. Die Blüten zeigen sich vergleichsweise früh im Jahr und begleiten späte Tulpen- und Narzissensorten. Als anmutige Vasenblume hält der Neapel-Lauch gut drei Wochen lang und ist vielseitig einsetzbar.

Wie viele andere Laucharten auch stammt der Neapel-Lauch aus dem Europa südlich der Alpen, vorwiegend im Mittelmeergebiet vor und kommt dort auf steppenartigen, sommertrockenen Arealen vor. Auch sie liebt einen durchlässigen Standort - bei einer Pflanzung in Gefäße sollte eine sehr durchlässige Erde verwendet werden. Last but not least schmeckt der Neapel-Lauch obendrein noch lecker - wer also zum Gold-Lauch oder Bär-Lauch eine rein weiße blumige Abwechslung in der Salatschüssel haben möchte: Nur zu!

Allium - Lauchschönheiten

Mit seinen oftmals großen Blütenbällen auf kräftigen Stielen gehört Zierlauch zu den imposantesten und wirkungsvollsten Zwiebelblühern. Jede Blütenkugel ist aus vielen perfekt geformten, filigranen Sternblüten zusammengesetzt. Die Farbpalette reicht dabei von Weiß über Zartrosa und Gelb bis zum tiefen Violett oder Blau, oft mit metallischem Schimmer. Lauchblüten sind vorzügliche, sehr haltbare Schnittblumen und meist auch zum Trocknen gut geeignet. Nach dem Verblühen verblassen die herrlichen Farben, doch es entwickelt sich ein nicht minder attraktiver, strohfarbener bis goldgelber, bizarrer Samenstand, der an Schmuckwert der Blüte kaum nachsteht.

Blütenfarbe

reinweiß

Blütezeit

April–Mai

Höhe

40 cm

Zwiebelgröße

5/+

Lichtverhältnisse
  • sonnig
Lebensbereich

Fr1

  • Freifläche mit Wildstaudencharakter trockener Boden
Winterhärtezone

Z8 (-12,3 °C bis -6,7 °C)

Pflanzabstand

10 cm, 100 St./m²

Pflanz-Zeitpunkt

Sep.-Nov.

Geselligkeit

II

Bienenfreundlich

ja

Insektenweide

ja

Schneckenfraß

keine Gefahr

Familie

Alliaceae

Bisher wurden keine Fragen eingereicht.

Frage stellen

Empfehlungen

Schaugarten

Erkunden Sie unsere Schaugärten und Mutterpflanzenquartiere


entdecken

Verkauf

Erkunden Sie die Verkaufsquartiere und unseren Warenladen


entdecken