Saatgut: Edamame 'Green Shell'

Saatgut: Edamame (Gemüsesoja) 'Green Shell'
Preis: 3,00 €
35 Korn pro Portion
Grundpreis: 0,09 € / Korn
inkl. MwSt. 7,00 % zzgl. Versandkosten

Produktinformationen
Artikel-Nr.: 22113
Bio – Kontrollstelle DE-ÖKO-006

Portion

Edamame, also unreif geerntete Sojabohnen, findet man immer häufiger auch hier in Deutschland als leckere und zugleich gesunde Vorspeise oder Snack auf den Speisekarten asiatischer Restaurants. Die Bohnen werden traditionell in der Hülse für nur 5-8 Minuten in Salzwasser gekocht, damit sie ihre knackige Konsistenz nicht verlieren. Anschließend werden die Bohnenkerne entweder direkt verzehrt – die Hülse kann nicht mitgegessen werden – oder zu Püree verarbeitet. Als knackige Einlage in Salate, Eintöpfe oder Suppen eignet sie sich ebenfalls wunderbar. Als Hülsenfrucht enthält die Edamame viele Ballaststoffe und Proteine, womit sie also nicht nur im Geschmack, sondern auch noch mit ihren gesunden Inhaltsstoffen überzeugt!

Von Mitte April bis Mitte Juni kann die Edamame im Abstand von 10 cm direkt ins Freiland gesät werden – die Temperatur sollte dann in etwa bei 12-20° C liegen. Die Saattiefe beträgt 3-4 cm. Geerntet werden kann 'Green Shell' von Mitte Juli bis Ende September.

Portion ausreichend für mind. 30 Pflanzen

Bio-Saatgut von Reinsaat

Bohnen

Bohnen-Saatgut kann direkt ins Freie ausgesät werden, sobald keine Frostgefahr mehr besteht (Bodentemperatur über 10°C). Die Bohnen-Samen sollten vor der Aussaat etwas gewässert werden. In genügend großem Abstand (je nach Sorte ca. 40-100 cm) werden in ca. 3 cm tiefe Löcher jeweils 3-5 Samenkörner eingesetzt. Wenn sie ca. 10-15 cm hoch sind, leicht anhäufeln. Stangenbohnen brauchen ein Rankgestell. Während der Keimung sollten die Pflänzchen vor Vogelfraß geschützt werden, da die frischgekeimte Bohnen gerne von Amseln abgepickt werden.
Bohnen bevorzugen einen sonnigen, geschützten Platz mit lockerem, humusreichem Boden. Sie müssen regelmäßig gegossen, aber nur wenig gedüngt werden.
Die meisten Sorten werden jung gepflückt und sollten rasch verarbeitet werden, da sie schnell Nähr- und Geschmacksstoffe verlieren. Bohnen immer kochen - roh sind sie leicht giftig.

Bisher wurden keine Fragen eingereicht.

Frage stellen

Schaugarten

Erkunden Sie unsere Schaugärten und Mutterpflanzenquartiere


entdecken

Verkauf

Erkunden Sie die Verkaufsquartiere und unseren Warenladen


entdecken