Blaues Frühlingsband

Preis: 34,50 €
inkl. MwSt. 7,00 % zzgl. Versandkosten

Produktinformationen
Artikel-Nr.: 81016

Stück

Ein blau blühender Teppich von Traubenhyazinten - eine Pracht, die man sich ganz leicht in den eigenen Garten holen kann. Muscari lieben Wärme und Licht und eher trockene, durchlässige Böden. Am passenden Standort gepflanzt, vermehren sich die kleinen Gesellen... Mehr lesen

Ein blau blühender Teppich von Traubenhyazinten - eine Pracht, die man sich ganz leicht in den eigenen Garten holen kann. Muscari lieben Wärme und Licht und eher trockene, durchlässige Böden. Am passenden Standort gepflanzt, vermehren sich die kleinen Gesellen bereitwillig und breiten sich ganz unkompliziert aus ohne lästig zu werden - sie wollen dabei nur einfach in Ruhe gelassen werden. Eine Investition, die sich von Jahr zu Jahr viel mehr als nur bezahlt macht.

Die in zwei aparten Blautönen leuchtende Blüte von Muscari latifolium - oben blassblau und unten schwarzblau - bildet einen reizvollen Kontrast. Ist sie voll erblüht, könnte man denken, es sitze ein hellblaues Häubchen auf der schwarzblauen Blütentraube. Muscari latifolium hat meist nur ein aufrecht stehendes, breites Blatt und wirkt so sehr 'ordentlich'. Das Besondere an dieser Art ist auch, dass die Blätter erst im Frühjahr austreiben - und nicht schon im Herbst, wie bei der weit verbreiteten Muscari armeniacum.

Das Paket enthält 250 Zwiebeln:

250 x Muscari latifolium
Traubenhyazinthe
Fr/GR1-2 so-hs :: 20 cm :: IV-V :: schwarzblau nach oben aufhellend


Auch im Wurzelfilz von Bäumen gedeihen Traubenhyazinthen in einem Teppich von z. B. Vinca minor, Sedum floriferum oder Waldsteinia ternata recht gut. Ideal sind sie außerdem zu höher wüchsigen Zwiebelblühern wie früh blühenden Tulpen und Narzissen. Sie eignen sich überdies gut zur Kennzeichnung von Lilienpflanzstellen, zum Schnitt, als Einfassung und zur Verwilderung. Auch geeignet zur Topfkultur und für die Treiberei.

Bei der Zusammenstellung der Pakete sind gleichwertige Änderungen vorbehalten.

Muscari - Traubenhyazinthen

Die anspruchslosen Traubenhyazinthen wie z. B. Muscari armeniacum, Muscari azureum oder Muscari latifolium sind sehr gut zur Verwilderung geeignet und säen sich üppig aus. Sie lieben Licht und Wärme und durchlässigen Boden und eignen sich hervorragend, um blaue Bänder oder "Seen" zu pflanzen. Bereits nach wenigen Jahren tauchen sie an den überraschendsten Stellen auf. Der Boden sollte nicht zu schwer sein, deshalb die Pflanzstelle gegebenenfalls mit Sand auflockern. Jährlich mit etwas Kompost düngen.

Blütenfarbe

schwarzblau nach oben aufhellend

Blütezeit

April–Mai

Höhe

20 cm

Zwiebelgröße

8/+

Lichtverhältnisse
  • sonnig
  • absonnig
  • halbschattig
Lebensbereich

Fr/GR1-2

  • Freifläche mit Wildstaudencharakter trockener Boden
  • Freifläche mit Wildstaudencharakter frischer Boden
  • Gehölz-Rand frischer Boden
  • Gehölz-Rand trockener Boden
Winterhärtezone

Z4 (-34,5 °C bis -28,9 °C)

Pflanzabstand

10-20 cm, 100 St./m²

Pflanz-Zeitpunkt

Sep.-Nov.

Geselligkeit

III

Bienenfreundlich

ja

Insektenweide

ja

Schneckenfraß

keine Gefahr

Schnittgeeignet

ja

Familie

Hyacinthaceae

Kundenfrage | 11. September 2011
Kann man die Traubenhyazinten vor einer Kirschlorbeerhecke auspflanzen? Der Planzort kann jedoch relativ trocken werden.
Antwort | 12. September 2011
Traubenhyazinthen wachsen problemlos und verwildern problemlos. Sie lieben Wärme und Licht und eher trockene, durchlässige Böden. Muscari 'Blue Pearl' verwildert willig im Wurzelfilz von Bäumen und bildet kobaltblaue Teppiche unter früh blühenden Sträuchern.

Unter Ihrer Kirschlorbeerhecke sollten sich die blauen Zwiebelblüher wohlfühlen.

Frage stellen

Schaugarten

Erkunden Sie unsere Schaugärten und Mutterpflanzenquartiere


entdecken

Verkauf

Erkunden Sie die Verkaufsquartiere und unseren Warenladen


entdecken