Anthemis tinctoria – Färberkamille

Preis: 3,50 €
ab 5 Stück 3,30 €
ab 10 Stück 3,10 €
inkl. MwSt. 7,00 % zzgl. Versandkosten

Produktinformationen
Artikel-Nr.: 50106-101
9 cm Topf (0.5 l)

Stück

Heimische, horstig buschige Pionierpflanze, die sich auf humusarmen steinigen oder sandigen Böden besonders wohl fühlt. Remontierend. Frühzeitiger Rückschnitt Anfang September führt zur Bestockung und erhöht die Lebensdauer. Früher wurde der gelbe Farbstoff... Mehr lesen

Heimische, horstig buschige Pionierpflanze, die sich auf humusarmen steinigen oder sandigen Böden besonders wohl fühlt. Remontierend. Frühzeitiger Rückschnitt Anfang September führt zur Bestockung und erhöht die Lebensdauer. Früher wurde der gelbe Farbstoff der Blüten zum Färben von Wolle benutzt.

Anthemis - Färberkamille

Margeritenähnliche Blüten über aromatischem, meist filigranem Blattwerk sind kennzeichnend für diese Gattung. Mit einer Fülle von rund 100 Arten ist Anthemis in Europa, Westasien und Nordafrika anzutreffen - stets in sonnigen Lagen auf steinigen, durchlässigen Böden. In Kultur ist nur eine kleine Auswahl dieser Vielfalt, insbesondere die Färberkamille Anthemis tinctoria und eine Reihe attraktiver Abkömmlinge von bzw. Kreuzungen mit ihr.
Das Farbspektrum verschiedenster Gelbtönungen - immer mit kräftig gelber Mitte - und die lange Blütezeit machen Anthemis zu einem gefragten Kandidaten in mageren, sonnigen Beeten, Steingärten oder Trögen. Außerdem ist sie hervorragend als Vasenschmuck geeignet.
Ein Rückschnitt nach der Hauptblüte hält die Pflanze kompakt und bewirkt eine Verlängerung der Blütezeit. Im September sollte wiederum zurückgeschnitten werden, um die eigentlich kurzlebige Pflanze zur Neubestockung vor dem Winter anzuregen.

Blütenfarbe

goldgelb

Blütezeit

Juni–September

Höhe

30 cm–60 cm

Lichtverhältnisse
  • sonnig
Lebensbereich

Fr1

  • Freifläche mit Wildstaudencharakter trockener Boden
Winterhärtezone

Z6 (-23,4 °C bis -17,8 °C)

Pflanzabstand

50 cm, 4 St./m²

Geselligkeit

I-II

Bienenfreundlich

ja

Duftend

ja

Heimische Wildstaude

ja

Insektenweide

ja

Schneckenfraß

relativ geringe Gefahr

Schnittgeeignet

ja

Familie

Asteraceae

Kundenfrage | 20. Mai 2020
Ist Anthemis tinctoria einjährig oder zweijährig?
Antwort | 22. Mai 2020
Anthemis tinctoria ist mehrjährig und winterhart. Wichtig ist ein gut durchlässiger, nicht zu schwerer und eher trockener Boden, dann ist sie recht langlebig.

Kundenfrage | 20. Oktober 2019
Die Pflanze erscheint bei der Profisuche in der Kategorie „Blackbox Gardening“. Sät sie sich selbst aus?
Antwort | 23. Oktober 2019
Ja, Anthemis tinctoria sät sich üppig aus, wenn man die nicht nach der Blüte zurück schneidet.

Frage stellen

Pflanzpartner