Agastache Hybride 'Linda' – Duftnessel

Preis: 5,80 €
ab 5 Stück 5,60 €
ab 10 Stück 5,50 €
inkl. MwSt. 7,00 % zzgl. Versandkosten

Produktinformationen
Artikel-Nr.: 52301-102
Bio – Kontrollstelle DE-ÖKO-006
11 cm Topf (1 l)

Stück

Eine Duftnessel von ganz besonderem Reiz und äußerst filigraner Gesamterscheinung! Der lila-purpurfarbene Austrieb ist wunderschön in Kombination mit Frühjahrsblühern. Im Laufe der Vegetationsperiode vergrünen die Blätter und es erscheinen ununterbrochen... Mehr lesen

Eine Duftnessel von ganz besonderem Reiz und äußerst filigraner Gesamterscheinung! Der lila-purpurfarbene Austrieb ist wunderschön in Kombination mit Frühjahrsblühern. Im Laufe der Vegetationsperiode vergrünen die Blätter und es erscheinen ununterbrochen von Juli bis Oktober aparte violette Lippenblüten mit dunkelpurpurfarbenem Kelch.

Agastache - Duftnessel, Bergminze

Die bei uns erhältlichen Agastachen stammen zum überwiegenden Teil aus Nordamerika und Mexiko, nur eine Art, Agastache rugosa, stammt aus dem chinesisch-japanischen Raum.
Agastachen, zu deutsch Duftnessel oder Bergminze, gehören, wie die Namen schon ahnen lassen, zu den aromatischen Lippenblütlern. Ihre gezähnten Blätter erinnern an die von Nesseln, die aufrechten Blütenkerzen in dichten Quirlen decken das Farbspektrum von weiß über rosa und blau bis tiefviolett ab. Die Blütezeit reicht je nach Art von Juni bis September. Ihre Ansprüche an den Boden sind gering. Trockener, sandiger Boden scheint ihnen besonders zuzusagen. Als Nachbarschaft passen gut Prachtkerzen (Gaura lindheimeri), Nachtkerzen, aber auch Goldruten, wie Solidago Hybride 'Strahlenkrone' oder Solidago rugosa 'Fireworks'. Alle Agastachen werden von Schmetterlingen belagert! An heißen Tagen verwöhnen sie uns mit aromatischem Duft.

Blütenfarbe

violett, Kelche dunkelpurpur

Blütezeit

Juli–Oktober

Höhe

80 cm

Lichtverhältnisse
  • sonnig
Lebensbereich

B2/Fr1

  • Beet frischer Boden
  • Freifläche mit Wildstaudencharakter trockener Boden
Winterhärtezone

Z6 (-23,4 °C bis -17,8 °C)

Pflanzabstand

50 cm, 4 St./m²

Pflanz-Zeitpunkt

Frühjahrspflanzung empfohlen

Geselligkeit

I

Bienenfreundlich

ja

Duftend

ja

Insektenweide

ja

Schnittgeeignet

ja

Züchter

Bastin (Niederlande) 1999

Familie

Lamiaceae

Kundenfrage | 07. April 2018
Bildet Agastache 'Linda' Ausläufer?
Antwort | 09. April 2018
Alle Agastachen in unserem Sortiment wachsen horstig und machen keine Ausläufer.

Kundenfrage | 16. Juni 2012
Sind alle Agastachen Teekräuter?
Antwort | 16. Juni 2012
Die Agastache-Hybriden werden in der Regel nicht für Tee verwendet, sindern sind reine Zierstauden. Für Tee verwendet man Agastache foeniculum und Agastache rugosa.

Frage stellen

Pflanzpartner

Das könnte Sie auch interessieren

Eine Naturkatastrophe

Ende August 2015 schrieb ich für diese Homepage einen Beitrag mit dem Titel „Wo sind die Insekten?“. Nach einigen Kurzportraits von Käfern, Hummeln...

Mehr
Schmetterlingsweide

So unbeschwert und leicht, wie es ihr Anblick vermuten lässt, ist das Leben der Schmetterlinge nicht. Denn viele von ihnen benötigen ganz spezielle...

Mehr

Schaugarten

Erkunden Sie unsere Schaugärten und Mutterpflanzenquartiere


entdecken

Verkauf

Erkunden Sie die Verkaufsquartiere und unseren Warenladen


entdecken