Die MwSt.-Reduzierung geben wir in Form eines Sonderrabattes von 2% an unsere Kunden weiter. Mehr Informationen

Acorus calamus – Kalmus

Preis: 3,43 €3,50 €
ab 5 Stück 3,23 €3,30 €
ab 10 Stück 3,04 €3,10 €
inkl. MwSt. 5,00 % zzgl. Versandkosten

Produktinformationen
Artikel-Nr.: 74026-001
Bio – Kontrollstelle DE-ÖKO-006
9 cm Topf (0.5 l)

Stück

Wärmeliebende Ufer- oder Wasserpflanze mit aromatisch duftenden Rhizomen und schwertförmigen Blättern. Starker Ausbreitungsdrang. Mehr lesen
Wärmeliebende Ufer- oder Wasserpflanze mit aromatisch duftenden Rhizomen und schwertförmigen Blättern. Starker Ausbreitungsdrang.
Der Apotheker Pahlow schreibt in seinem Heilpflanzenbuch, dass wohl kaum eine zweite Pflanze existiert, über deren Heilwirkung man schon so früh und gründlich Bescheid wusste. Bereits im 7. Jahrhundert vor unserer Zeitrechnung ist in Persien diese wichtige Heilpflanze dokumentiert worden.

Kalmus gehört in die Gruppe der aromatischen Bittermittel (Amara aromatica) und wurde früher besonders bei Magen-, Darm-, Galle- und Verdauungsbeschwerden eingesetzt. Kalmus ist auch als deutscher Ingwer oder Magenwurzel bekannt. Früher wurden der Wurzelstock frisch mit Zucker eingekocht und als aromatisches Würz- und Genussmittel verwendet. Kandierter Kalmus und Kalmuslikör erfreuten sich großer Beliebtheit.
Äußerlich verwendet wurde ätherisches Kalmusöl als kräftigender, krampflösender Badezusatz oder im Mundwasser. Die alkoholische Tinktur findet ihre Anwendung als Waschmittel gegen Hautausschläge und Kopfschuppen sowie als Einreibemittel bei rheumatischen Beschwerden.
Achtung! Die im ätherischen Öl des Kalmus enthaltenen Asarone stehen im Verdacht, krebserzeugend zu sein und Halluzinationen hervorzurufen. Von der innerlichen Anwendung bitten wir Sie deshalb unbedingt abzusehen.

Mehr zu dieser Pflanze in unserem August-Rätsel 2015.
Blütenfarbe

hellbraun

Blütezeit

Juni–Juli

Höhe

80 cm–100 cm

Lichtverhältnisse
  • sonnig
  • absonnig
  • halbschattig
Lebensbereich

WR5-4

  • Wasser-Rand nasser Boden (Sumpf)
  • Wasser-Rand flaches Wasser
Winterhärtezone

Z3 (-40,1 °C bis -34,5 °C)

Pflanzabstand

50 cm, 4 St./m²

Geselligkeit

II

Giftklasse

giftig +

Heimische Wildstaude

ja

Schneckenfraß

keine Gefahr

Familie

Acoraceae

Kundenfrage | 01. November 2014
Wenn die Wurzel giftig ist, wieso kann man sie dann kauen, um für's Rauchen aufzuhören?
Antwort | 04. November 2014
Die Dosis macht das Gift, die These hat bereits schon Paracelus aufgestellt. Viele Heilpflanzen sind giftig und in kleinen Mengen positiv auf unseren Organismus. Für die genauen Heilzwecke und deren Dosis sollten Sie sich jedoch an eine fachkundige Person wenden. Wir können dazu keine Aussagen geben.

Frage stellen

Pflanzpartner

Schaugarten

Erkunden Sie unsere Schaugärten und Mutterpflanzenquartiere

Verkauf

Erkunden Sie die Verkaufsquartiere und unseren Warenladen

entdecken