Delphinium Belladonna-Hybride 'Piccolo' – Rittersporn

Preis: 6,55 €
ab 5 Stück 6,20 €
ab 10 Stück 6,00 €
inkl. MwSt. 7,00 % zzgl. Versandkosten

Produktinformationen
Artikel-Nr.: 50479-102
11 cm Topf (1 l)

Stück

Diese Sorte mit leuchtend ultramarinblauen Blüten und weißem Auge zählt zu den besten Rittersporn-Sorten. Sie überzeugt durch Standfestigkeit, Blütenreichtum und ihre strahlende Blütenfarbe - einem einzigartig klaren Blau, das an Enzian oder blauen Himmel denken... Mehr lesen

Diese Sorte mit leuchtend ultramarinblauen Blüten und weißem Auge zählt zu den besten Rittersporn-Sorten. Sie überzeugt durch Standfestigkeit, Blütenreichtum und ihre strahlende Blütenfarbe - einem einzigartig klaren Blau, das an Enzian oder blauen Himmel denken lässt.

Delphinium Belladonna-Hybride

Die Belladonna-Gruppe besteht aus relativ niedrigen, lange blühenden, recht standfesten Gartenformen mit zahlreichen, grazil verzweigten Blütenständen. Die recht lockeren Blütenstände stehen deutlich über dem Laubhorst. Um eine zweite Blüte im Herbst anzuregen, die Pflanze kurz nach der Hauptblüte knapp über dem Boden abschneiden. Für eine optimale Entwicklung der Pflanzen sind regelmäßige Düngergaben im März und - nach dem Rückschnitt - Ende Juni nötig.

Unser Tipp: Getrocknete Ritterspornblüten behalten hervorragend ihre Farbe und können deshalb vielfältig als Dekoration, z.B. in Gläsern auf der Fensterbank, die vom Sonnenlicht durchflutet werden, oder als zauberhafter Tischschmuck verwendet werden.

Blütenfarbe

ultramarinblau, Auge weiß

Blütezeit

Juni–Juli und Oktober

Höhe

80 cm–100 cm

Lichtverhältnisse
  • sonnig
Lebensbereich

B/Fr2

  • Beet frischer Boden
  • Freifläche mit Wildstaudencharakter frischer Boden
Winterhärtezone

Z5 (-28,8 °C bis -23,4 °C)

Pflanzabstand

50 cm, 4 St./m²

Geselligkeit

I

Giftklasse

sehr stark giftig +++

Schnittgeeignet

ja

Züchter

Weinreich (DE) 1972

Familie

Ranunculaceae

Kundenfrage | 22. Juli 2020
Leider hat mein Rittersporn nicht dieses Jahr nicht geblüht. Was habe ich falsch gemacht?
Antwort | 23. Juli 2020
Rittersporne sind anspruchsvoll und die Diven im Staudenbeet. Sie benötigen lehmig-humose, gut nährstoffreiche, frische Böden und einen sonnigen, konkurrenzfreien Standort. Für eine optimale Entwicklung der Pflanzen sind regelmäßige Düngergaben im März und - nach dem Rückschnitt - Ende Juni nötig. Der Austrieb ist stark schneckengefährdet.

Frage stellen

Pflanzpartner

Das könnte Sie auch interessieren

Symphonie der Farben

Beete in nur einer Farbe zu gestalten, gehört eher zu den ungewöhnlichen Aufgaben. Es hat nichts mehr mit einer natürlichen Gestaltung zu tun, da...

Mehr

Schaugarten

Erkunden Sie unsere Schaugärten und Mutterpflanzenquartiere


entdecken

Verkauf

Erkunden Sie die Verkaufsquartiere und unseren Warenladen


entdecken