Saxifraga cortusifolia var. fortunei 'Maigrün' – Herbst-Steinbrech

Preis: 5,80 €
ab 5 Stück 5,60 €
ab 10 Stück 5,50 €
inkl. MwSt. 7,00 % zzgl. Versandkosten

Produktinformationen
Artikel-Nr.: 51743-002
Bio – Kontrollstelle DE-ÖKO-006
11 cm Topf (1 l)

Stück

Herbst-Steinbrech der japanischen Waldränder mit satt hellgrünen, glänzenden Blattfächern. Das ganze Gartenjahr über schön. Im Herbst bezaubert er zusätzlich mit weißen Blütenschleiern. Mehr lesen

Herbst-Steinbrech der japanischen Waldränder mit satt hellgrünen, glänzenden Blattfächern. Das ganze Gartenjahr über schön. Im Herbst bezaubert er zusätzlich mit weißen Blütenschleiern.

Herbst-Steinbrech liebt frischen, humosen und nährstoffhaltigen Boden. Bitte im späten Frühling düngen und vor Wintersonne schützen. Ein geschützter Schattenplatz auf der Nordseite oder im Haus-Eingangsbereich ist ideal. Sehr attraktiv in Pflanzschalen an der Nordseite des Hauses für den Spätherbst.

Saxifraga - Steinbrech

Eine äußerst umfangreiche und vielgestaltige Gattung mit mehreren hundert verschiedenen Arten. Meist handelt es sich um kleinblättrige Pflanzen, die teils moosartige, weiche, teils hartkrustige, immergrüne Polster oder Rosetten aufweisen; es gibt aber auch krautig beblätterte Steinbrech-Kleinstauden, die im Winter einziehen. Zur Blütezeit (je nach Art bereits im März oder auch erst im Oktober!) schmücken anmutige, zarte Blüten die Standorte des Steinbrechs. Und diese können - wiederum je nach Art - in der Sonne oder auch im Schatten sein, im Steingarten oder Alpinum, oder auch in der vorderen Beetreihe, wo sich Steinbrechgewächse gut zur Einfassung verwenden lassen. Viele Arten sind an äußerst strapaziöse Rahmenbedingungen, wie extreme Trockenheit, Kälte oder auch magerste Böden angepasst, wieder andere bevorzugen humose Standorte und milde Winter. Allgemeine Aussagen zur Gattung lassen sich nur schwerlich treffen und so sind entsprechende Angaben jeweils in den Artikelbeschreibungen der einzelnen Pflanzen zu finden.

Saxifraga cortusifolia var. fort.

Der Herbst-Steinbrech mit seinen duftigen Blütenrispen liebt frischen, humosen und nährstoffhaltigen Boden. Ein vor der Wintersonne, aber auch vor frühen Frösten geschützter Schattenplatz ist ideal. Sehr attraktiv in Pflanzschalen für den Spätherbst. Im schattigen Steingarten gehören seine Blüten zu den letzten im Jahresverlauf. Außerdem passt die aus Japan stammende Varietät hervorragend zu Rhododendren oder in Gärten mit fernöstlichem Flair.
Zumindest in rauen Lagen ist im Winter eine Laubschütte als Schutz zu empfehlen. Pflanzung im ersten Halbjahr ratsam.
Blütenfarbe

weiß

Blattfarbe
  • hellgrün
Blütezeit

September–Oktober

Höhe

15 cm–30 cm

Lichtverhältnisse
  • absonnig
  • halbschattig
Lebensbereich

G/GR2

  • Gehölz-Rand frischer Boden
  • Gehölz frischer Boden
Winterhärtezone

Z7 (-17,8 °C bis -12,3 °C)

Pflanzabstand

30 cm, 11 St./m²

Pflanz-Zeitpunkt

Frühjahrspflanzung empfohlen

Geselligkeit

I

Schneckenfraß

keine Gefahr

Züchter

Ernst Pagels (DE)

Familie

Saxifragaceae

Kundenfrage | 07. Januar 2012
Wann zieht Saxifraga cortusifolia var. fortunei 'Maigrün' ein und wann treibt sie wieder aus?
Antwort | 10. Januar 2012
Der Austrieb erfolgt im Frühjahr, je nach Witterung, in der Regel im März. Das Laub zieht im Herbst nach den ersten Frösten wieder ein.

Frage stellen

Pflanzpartner

Schaugarten

Erkunden Sie unsere Schaugärten und Mutterpflanzenquartiere


entdecken

Verkauf

Erkunden Sie die Verkaufsquartiere und unseren Warenladen


entdecken