Lycium barbarum 'Turgidus' – Goji-Beere

Preis: 19,50 €19,90 €
inkl. MwSt. 5,00 % zzgl. Versandkosten

Produktinformationen
Artikel-Nr.: 33018-009
Bio – Kontrollstelle DE-ÖKO-006
23 cm Topf (5 l)

Stück

Die orangefarbenen Früchte dieser Sorte reifen schon sehr früh ab Anfang Juli bis zum Frost. Sie sind relativ groß, schmecken bei Vollreife sehr süß und sind daher für den Frischverzehr, als auch zur Weiterverarbeitung von Marmelade, Saft oder auch zum Trocknen... Mehr lesen

Die orangefarbenen Früchte dieser Sorte reifen schon sehr früh ab Anfang Juli bis zum Frost. Sie sind relativ groß, schmecken bei Vollreife sehr süß und sind daher für den Frischverzehr, als auch zur Weiterverarbeitung von Marmelade, Saft oder auch zum Trocknen sehr gut geeignet. Aufgrund ihres Öchslegehalts von annähernd 100 Grad bei Vollreife können sie auch zur Weinherstellung verwendet werden. Die Sorte 'Turgidus' treibt zudem keine Ausläufer.

Bei dieser Sorte handelt es sich um eine Selektion der Gärtnerei Humbach, Heilbronn."

Lycium barbarum - Goji-Beere

Allgemeines

Der Pflanzenname Goji-Beere ist in aller Munde. Der deutsche Begriff 'Gewöhnlicher Bocksdorn', 'Gemeiner Teufelszwirn' oder 'Chinesische Wolfsbeere' ist dagegen weitaus weniger geläufig.
Die ursprüngliche Heimat der Pflanze ist nicht bekannt, wobei sie von Südosteuropa bis China zu finden ist.
Der Gattungsname Lycium bedeutet aus Lykien stammend, welches heute in der Türkei liegt. Der Artname barbarum bedeutet fremd oder ausländisch.
Verwendung findet die Pflanze in der traditionellen chinesischen Medizin und der chinesischen Küche.

Pflege und Schnitt

Beim gewöhnlichen Bocksdorn handelt es sich um einen sommergrünen Strauch, welcher eine Höhe von 2 bis 4 m erreichen kann. Wichtig ist ein sonniger Standort ansonsten stellt die Pflanze keine großen Ansprüche an den Gartenboden, wobei Staunässe vermieden werden sollte.
Das Pflanzloch sollte etwas breiter und tiefer ausgehoben werden als der Ballen der Pflanze an Volumen einnimmt (wenn möglich das 1,5-Fache). Mit lockerer Erde wird dies dann wieder soweit aufgefüllt, dass die Pflanze beim Einsetzten ca. 3 cm tiefer in der Erde sitzt als sie bisher im Topf gesessen hat. Gutes Anwässern ist unabdingbar, wobei auch während der Blüte- und Fruchttragezeit  immer für genügend Feuchtigkeit gesorgt werden muss.
Pro Pflanze lässt man 3 bis 4 Triebe wachsen, der Rest wird bodennah entfernt. Das Entfernen der überschüssigen Triebe und ein Gesamtrückschnitt auf ca. 60 cm Höhe erfolgt Ausgang des Winters.

Da die Goji-Beere am diesjährigen Holz fruchtet und selbstfruchtbar ist, kann man im zweiten Standjahr mit einem beginnenden Fruchtansatz rechnen. Die Neutriebe beginnen ab Mitte Juli zu Blühen und tragen von Anfang August bis zum ersten Frost Früchte. Da die Triebe sehr lang und überhängend werden ist es ratsam, diese an einem Pfahl oder 2-lagigen Drahtgerüst zu befestigen. Überlange Triebe kann man im Spätsommer auch auf ca. 2 m Höhe einkürzen.
Der Geschmack der Beeren ist sehr unterschiedlich. Die Sorten mit größeren, orangefarbenen Früchten sind eher mild, erinnern mehr an Tomaten, und sind für den Frischverzehr, aber auch zum Verarbeiten, sehr gut geeignet. Der Oechslegrad liegt bei Vollreife bei 85. Die kleineren, roten Früchte schmecken eher herb und sind mehr oder weniger scharf wie Pfeffer. Zudem treiben einige Sorten massive Ausläufer.

Blütenfarbe

weiß

Blütezeit

Juli–September

Höhe

120 cm–140 cm

Lichtverhältnisse
  • sonnig
Lebensbereich

B/Fr2

  • Beet frischer Boden
  • Freifläche mit Wildstaudencharakter frischer Boden
Winterhärtezone

Z6 (-23,4 °C bis -17,8 °C)

Pflanzabstand

150 cm

Geselligkeit

I

Familie

Solanaceae

Kundenfrage | 14. Juni 2017
Werden hier männlich und weiblich benötigt?
Antwort | 16. Juni 2017
Nein, Sie brauchen nur eine Pflanze. Da die Goji-Beere am diesjährigen Holz fruchtet und selbstfruchtbar ist, kann man im zweiten Standjahr mit einem beginnenden Fruchtansatz rechnen.

Frage stellen

Schaugarten

Erkunden Sie unsere Schaugärten und Mutterpflanzenquartiere

Verkauf

Erkunden Sie die Verkaufsquartiere und unseren Warenladen

entdecken