Festuca amethystina – Regenbogen-Schwingel

Preis: 3,80 €
ab 5 Stück 3,60 €
ab 10 Stück 3,50 €
inkl. MwSt. 7,00 % zzgl. Versandkosten

Produktinformationen
Artikel-Nr.: 64037-101
9 cm Topf (0.5 l)

Stück

Die feinen, lang überhängenden Blätter geben dem wintergrünen Gräserhorst seine Eleganz. Vor der Blüte haben die Blätter eine eher bläulich-grüne Färbung, die dann nach der Blüte in kupferne und purpurne Töne übergeht. Dieses dezente Farbenspiel hat der Art den deutschen Namen... Mehr lesen
Die feinen, lang überhängenden Blätter geben dem wintergrünen Gräserhorst seine Eleganz. Vor der Blüte haben die Blätter eine eher bläulich-grüne Färbung, die dann nach der Blüte in kupferne und purpurne Töne übergeht. Dieses dezente Farbenspiel hat der Art den deutschen Namen Regenbogen-Schwingel eingebracht.
Der Regenbogen-Schwingel stammt aus den lichten Wäldern Südost-Europas, kommt aber auch im Schwarzwald, im südlichen Oberallgäu sowie in den oberbayerischen Alpen und deren Vorfeld vor. Er eignet sich sehr gut zur Pflanzung in Heidegärten, aber auch zur Trogbepflanzung und für die Dachbegrünung.

Liebt wie alle Schwingel sonnig-trockene, durchlässige Standorte!

Festuca - Schwingel

Die Gattung Festuca ist neben Carex eine der arten- und formenreichsten. Ein Großteil der Arten entstammt nährstoffarmen, trockenen Magerrasen. Die Blüten der Schwingel sind eher unspektakulär, dafür besticht das oft wintergrüne Laub mit allerlei - meist blau bis blau-grünen - Farbvarianten. Hier gilt: Je karger und trockener der Standort, desto intensiver die Laubausfärbung. Die Beschwerden, die wir immer wieder über die Kurzlebigkeit der Schwingel zu hören bekommen, können wir hier guten Gewissens mit Hinweis auf den richtigen Standort aus dem Weg räumen: An trockenen, warmen, durchlässigen und kargen Plätzen können Schwingel durchaus 15 Jahre alt werden! Sie sind daher nicht für das "normale" Staudenbeet geeignet, auch wenn man dort gerne die hübschen blauen Graspolster sehen würde. Ihre Verwendungsmöglichkeiten liegen vielmehr im Bereich von Kiesgärten, Steppen- und Trogbepflanzungen, aber auch bei der Dachbegrünung.

Blütenfarbe

violett

Blütezeit

Juni–Juli

Höhe

25 cm–45 cm

Lichtverhältnisse
  • sonnig
Lebensbereich

Fr/GR/H/St1

  • Freifläche mit Wildstaudencharakter trockener Boden
  • Steinanlage trockener Boden
  • Gehölz-Rand trockener Boden
  • Freifläche mit Heide-Charakter trockener Boden
Winterhärtezone

Z4 (-34,5 °C bis -28,9 °C)

Pflanzabstand

30 cm, 11 St./m²

Geselligkeit

II

Heimische Wildstaude

ja

Schneckenfraß

keine Gefahr

Wintergrün

ja

Familie

Poaceae

Kundenfrage | 21. Mai 2018
Wie groß sollte der Kübel sein für eine Bepflanzung auf dem sonnigen Balkon?
Antwort | 23. Mai 2018
Ein Kübel-Volumen von 3-5 Liter Erde wären optimal.

Kundenfrage | 12. Oktober 2017
Wird das Gras im Rahmen der Pflege zurückgeschnitten und wenn ja, wann?
Antwort | 12. Oktober 2017
Da Festuca amethystina wintergrün ist, sollte es nie zurück geschnitten werden.

Kundenfrage | 19. Dezember 2013
Wenn sich der Schwingel "sehr gut zur Pflanzung in Heidegärten" eignet, verträgt er dann einen etwas kalkigen Boden?
Antwort | 19. Dezember 2013
Festuca amethystina toleriert kalk und muss nicht zwingend auf saurem Boden, wie in Heidegärten, stehen. Wichtig ist eher ein sonnig-trockener, durchlässiger Standort.

Frage stellen

Pflanzpartner

Schaugarten

Erkunden Sie unsere Schaugärten und Mutterpflanzenquartiere


entdecken

Verkauf

Erkunden Sie die Verkaufsquartiere und unseren Warenladen


entdecken