Allium tuberosum 'Kobold' – Kleiner Schnitt-Knoblauch

Preis: 3,92 €4,00 €
ab 5 Stück 3,82 €3,90 €
ab 10 Stück 3,63 €3,70 €
inkl. MwSt. 5,00 % zzgl. Versandkosten

Produktinformationen
Artikel-Nr.: 71010-001
Bio – Kontrollstelle DE-ÖKO-006
9 cm Topf (0.5 l)

Stück

Milder frischer Knoblauchgeschmack zeichnet die Blätter und die köstlichen weißen Blüten der kompakten Sorte aus. Von allen Allium-Arten hat der Schnittknoblauch die zartesten und leckersten Blüten. Wer also gerne Blütensalate isst oder Blüten als stilvolle,... Mehr lesen

Milder frischer Knoblauchgeschmack zeichnet die Blätter und die köstlichen weißen Blüten der kompakten Sorte aus. Von allen Allium-Arten hat der Schnittknoblauch die zartesten und leckersten Blüten. Wer also gerne Blütensalate isst oder Blüten als stilvolle, essbare Dekoration verwendet, kommt an ihm nicht vorbei. Auch im Staudenbeet ist er attraktiv und durch die späte, lange Blüte besonders wertvoll.

Der Schnittknoblauch, auch chinesischer Schnittlauch genannt, hat flache Halme und einen deutlichen Knoblauchduft ohne die gefürchteten Nachwirkungen. Knoblauchfreunde, die den nachhaltigen Duft ihres Lieblingsgewürzes fürchten, verwenden ihn wie Schnittlauch in Saucen und Suppen. In mindestens 2 cm lange Stücke geschnitten, ergänzt er viele asiatische Gerichte sehr stilvoll und dekorativ. Bei pfannengerührten asiatischen Gerichten bildet er eine Alternative zum Lauch und den sonst verwendeten Frühlingszwiebeln. Einige Halme, vielleicht sogar mit Blüte, sind eine unerlässliche und stilvolle Dekoration für Sushi und andere japanische Gerichte. In der chinesischen Medizin gilt Allium tubersoum als ein Kraut, das die Nierenfunktion verbessert und mit seinem hohen Vitamin-C-Gehalt die Abwehr stärkt.

Wie auch Schnittlauch kann man Allium tuberosum im Herbst in Töpfen pflanzen und im Winter auf der Fensterbank aufstellen. So lässt sich auch im Winter frisches, aromatisches Grün ernten - beispielsweise für eine leckere Schnitt-Knoblauch-Butter."

Allium - Lauch

Unter den vielgestaltigen, dekorativen Zwiebelblühern der Gattung Allium finden sich auch wichtige Würz- und Küchenpflanzen mit aromatischen Laub und schmückenden, essbaren Blüten - und mit den bekannten, scharf-aromatischen Zwiebeln. Außerdem wird einigen eine heilende Wirkung zugeschrieben. Eine Auswahl solcher gesundheitsfördernder Vertreter aus dem umfassenden Reich der erlauchten Lauche haben wir für Sie in unserem "Arznei- und Heilpflanzen-Katalog" versammelt und genauer vorgestellt.
In der Wachstumszeit benötigen die Lauchgewächse ausreichend Feuchtigkeit sowie Nährstoffe und Licht. Ausnahmen sind hier Bärlauch (Allium ursinum) und Allermannsharnisch (Allium victorialis), die direkte Sonne auf ihren Blättern nicht mögen. Ein Standort im lichten Schatten unter Laubbäumen wird daher von beiden bevorzugt.

Kräuter der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM)

Die Traditionelle Chinesische Medizin speist sich aus Jahrtausende altem Erfahrungswissen. Sie hat im Lauf der Geschichte verschiedene Deutungsmuster für Krankheiten entwickelt und ist kein einheitliches, nur einem einzigen Prinzip folgendes System der Heilkunde.
Über 80 Prozent der Arzneien nach (modernisierter) TCM sind Aufbereitungen oder Mischungen von Heilkräutern. Wir haben, um einem steigenden Interesse nachzukommen, einige wichtige Heilkräuter der TCM in unser Sortiment aufgenommen. Dabei sind auch einige bei uns heimische Kräuter, entweder weil sie weltweit verbreitet sind oder weil sie inzwischen auch gemäß den Grundsätzen von TCM gedeutet und eingesetzt werden. Bei unserem Angebot geht es sich weniger darum, TCM-Pflanzen zur Gewinnung von Heilmitteln anzubauen. Vielmehr möchten wir dazu beitragen, dass Gartenfreunde diese Pflanzen - von denen nicht wenige durchaus auch zierend sind - einfach nur kennenlernen. Auch für private und öffentliche Heilpflanzen- bzw. TCM-Gärten empfehlen wir unsere Biopflanzen.
Blütenfarbe

weiß

Blütezeit

August–Oktober

Höhe

40 cm–60 cm

Lichtverhältnisse
  • sonnig
Lebensbereich

Fr/B2-3

  • Beet frischer Boden
  • Freifläche mit Wildstaudencharakter frischer Boden
  • Freifläche mit Wildstaudencharakter feuchter Boden
  • Beet feuchter Boden
Winterhärtezone

Z6 (-23,4 °C bis -17,8 °C)

Pflanzabstand

25 cm, 16 St./m²

Geselligkeit

II

Bienenfreundlich

ja

Duftend

ja

Schneckenfraß

relativ geringe Gefahr

Schnittgeeignet

ja

Familie

Alliaceae

Kundenfrage | 15. April 2020
Wie vermehrt sich Allium tuberosum?
Antwort | 16. April 2020
Allium tuberosum wächst horstig und wird nach ein paar Jahren etwa 30 cm breit. Man kann ihn über Aussaat vermehren oder durch Teilung im Frühjahr.

Kundenfrage | 29. April 2011
Ist das ein mehrjähriges Kraut?
Antwort | 29. April 2011
Ja. Allium tuberosum 'Kobold' ist mehrjährig.

Frage stellen

Pflanzpartner

Schaugarten

Erkunden Sie unsere Schaugärten und Mutterpflanzenquartiere

Verkauf

Erkunden Sie die Verkaufsquartiere und unseren Warenladen

entdecken