Winter-Bestell-Pause – Wir nehmen aktuell keine neuen Stauden-Bestellungen an, bestehende werden selbstverständlich abgearbeitet. Die Gärtnerei hat regulär geöffnet. Mehr Infos

Eremurus Ruiter-Hybride 'Moneymaker' – Steppenkerze, Lilienschweif

Preis: 5,78 €5,90 €
ab 5 Stück 5,39 €5,50 €
inkl. MwSt. 5,00 % zzgl. Versandkosten

Produktinformationen
Artikel-Nr.: 82466

Stück

Dem bekannten Eremurus stenophyllus ist die hervorragende, etwas uncharmant aber vermutlich zutreffend ’Moneymaker’ (Verkaufsschlager) genannte Sorte sehr ähnlich, präsentiert sich aber deutlich wüchsiger und vitaler. In... Mehr lesen

Dem bekannten Eremurus stenophyllus ist die hervorragende, etwas uncharmant aber vermutlich zutreffend ’Moneymaker’ (Verkaufsschlager) genannte Sorte sehr ähnlich, präsentiert sich aber deutlich wüchsiger und vitaler. In England auch unter dem Namen „Fuchsschwanz-Lilie“ bekannt – sicher wegen der besonders dicken, plüschigen Blütenkerzen - erreicht diese sehr standfeste Ruiter-Hybride eine Höhe von bis zu 150 cm und eignet sich daher auch perfekt für den Beet-Hintergrund. Die üppigen Blütenstände in einem herrlichen, etwas ins Orange spielenden Gelb erscheinen ab Juni und erfreuen uns über einen langen Zeitraum.

Ein Tipp: Auch nach der Blüte ist die ornamentale Gestalt der Steppenkerzen attraktiv, aber die Produktion der unzähligen Samen kostet sie viel Kraft. Wer sich die Mühe macht, Abgeblühtes vor der Samenreife zu entfernen, hilft den Pflanzen, Reserven für die nächste Saison zu bilden. Sie starten dann deutlich kräftiger ins neue Gartenjahr.

Eremurus - Steppenkerze

Steppenkerzen, auch Steppenlilie, Cleopatranadel oder Lilienschweif genannt, sind prachtvolle Solitärpflanzen mit kerzenartigen Blütentrauben. Zur Blütezeit von Mai bis Juli bescheren Steppenkerzen uns in jeder Hinsicht einen Höhepunkt im Garten: Auf bis zu mannshohen Stielen ragen ihre wunderschönen Blütenkerzen wie spitze Türme aus dem Staudenbeet. Sie eignen sich für sonnige Lagen mit gutem, tiefgründigem und durchlässigem Boden. Die imposanten Steppenkerzen sind besonders als Solitärstauden zu empfehlen und sollten einzeln oder in kleinen Gruppen gepflanzt werden. Weil das Laub bereits zur Blütezeit einzuziehen beginnt, ist eine Pflanzung in der "zweiten oder dritten Reihe" ratsam. Dies mindert die optische Wirkung auf keinen Fall, sind Steppenkerzen mit Abstand betrachtet doch ganz besonders wirkungsvoll.
Die Pflanzen brauchen manchmal ein oder zwei Jahre, bis sie sich in ihrer ganzen Schönheit präsentieren - dann aber setzen sie unvergleichliche Akzente im Garten!

Blütenfarbe

gelb

Blütezeit

Juni–Juli

Höhe

130 cm–150 cm

Zwiebelgröße

I

Lichtverhältnisse
  • sonnig
Lebensbereich

Fr/B1-2

  • Beet trockener Boden
  • Beet frischer Boden
  • Freifläche mit Wildstaudencharakter trockener Boden
  • Freifläche mit Wildstaudencharakter frischer Boden
Winterhärtezone

Z5 (-28,8 °C bis -23,4 °C)

Pflanzabstand

50 cm, 4 St./m²

Pflanz-Zeitpunkt

Sep.-Nov.

Geselligkeit

I

Bienenfreundlich

ja

Insektenweide

ja

Schneckenfraß

keine Gefahr

Schnittgeeignet

ja

Familie

Asphodelaceae

Bisher wurden keine Fragen eingereicht.

Frage stellen

Empfehlungen

Schaugarten

Erkunden Sie unsere Schaugärten und Mutterpflanzenquartiere

Verkauf

Erkunden Sie die Verkaufsquartiere und unseren Warenladen

entdecken