Tulpenpaket Faszination

Preis: 24,01 €24,50 €
inkl. MwSt. 5,00 % zzgl. Versandkosten

Produktinformationen
Artikel-Nr.: 81017

Stück

Ein farbenfroher und zugleich angenehm dezenter Dreiklang! Wir haben diese Kombination im niederländischen Keukenhof in einer ähnlichen Version zum ersten Mal gesehen und waren hellauf begeistert. Fosteriana-Tulpen zählen zu den edelsten und großblütigsten Wildtulpen... Mehr lesen

Ein farbenfroher und zugleich angenehm dezenter Dreiklang! Wir haben diese Kombination im niederländischen Keukenhof in einer ähnlichen Version zum ersten Mal gesehen und waren hellauf begeistert. Fosteriana-Tulpen zählen zu den edelsten und großblütigsten Wildtulpen überhaupt. Sie wirken elegant, sind unter den Tulpen als ausgesprochen robust zu bezeichnen und zur Verwilderung geeignet.

Inhalt Tulpenpaket 'Faszination':
20 Stück Tulipa fosteriana 'Purissima'
B/Fr2 so :: IV :: 40 cm :: weiß
20 Stück Tulipa fosteriana 'Yellow Purissima' 
B/Fr2 so :: IV :: 40 cm :: gelb
20 Stück Tulipa fosteriana 'Orange Emperor'
B/Fr2 so :: IV :: 40 cm :: orange"

Tulpen

Tulpen zählen zu den auffallendsten und farbenprächtigsten Frühjahrsblühern. Aus dem Frühlingsgarten sind die prachtvollen Tulpen nicht wegzudenken. Wir haben besonders schöne Sorten mit unterschiedlicher Blütezeit und zum Teil mit betörendem Duft für Sie ausgewählt.
Tulpen sind Starkzehrer und brauchen viele Nährstoffe. Die Düngung erfolgt während des Blattaustriebs bis kurz vor der Blüte mit 30-50g/qm eines Mehrnährstoffdüngers, z. B. Oscorna Animalin. Mit ECOstyle Vinassekali fördern Sie zusätzlich die Blütenbildung und stärken die Frosthärte von Blumenzwiebeln. So bleiben Blumenzwiebeln über Jahre hinweg am selben Standort blühfähig. Bitte beachten Sie: Das Blattwerk muss vollständig erhalten bleiben, bis es vergilbt und eintrocknet, denn es dient der Ernährung der Zwiebel.

Die meisten Tulpen benötigen einen sonnigen Standort und durchlässigen Boden. Lehmböden sollten vor dem Pflanzen unbedingt durch Einarbeiten von Sand verbessert werden. Tulpen-Zwiebeln sollten im Folgejahr nicht dort gepflanzt werden, wo in den Vorjahren bereits Tulpen standen. Bodenpilze können die Zwiebeln schädigen. Man spricht in diesem Zusammenhang auch von der "Tulpenmüdigkeit" des Bodens.

Erfahren Sie noch mehr Wissenwertes über Garten-Tulpen und Wild-Tulpen in unserer Gartenwelt.

Blütenfarbe

weiß, gelb, orange

Blütezeit

April

Höhe

40 cm

Lichtverhältnisse
  • sonnig
Lebensbereich

B/Fr2

  • Beet frischer Boden
  • Freifläche mit Wildstaudencharakter frischer Boden
Winterhärtezone

Z6 (-23,4 °C bis -17,8 °C)

Pflanzabstand

25 cm, 16 St./m²

Pflanz-Zeitpunkt

Sep.-Nov.

Geselligkeit

II

Bienenfreundlich

ja

Duftend

ja

Insektenweide

ja

Schnittgeeignet

ja

Familie

Liliaceae

Kundenfrage | 10. Mai 2011
Die im Herbst gesetzten Tulpen stehen am einzig dafür geeigneten Ort. Soll ich die Zwiebeln in der Erde lassen oder sie zunächst entfernen und dann im Herbst an gleicher Stelle neu setzen? Und was mache ich mit den kleinen "Neben"-Zwiebeln, die sich gebildet haben?
Antwort | 10. Mai 2011
Die Tulpen können ganzjährig im Beet verbleiben. Das Laub sollte stehen bleiben, bis es von selber einzieht. Die Tochterzwiebeln werden in den nächsten Jahren selbst nach und nach zur Blüte kommen.

Frage stellen

Schaugarten

Erkunden Sie unsere Schaugärten und Mutterpflanzenquartiere

Verkauf

Erkunden Sie die Verkaufsquartiere und unseren Warenladen

entdecken